Hi, wie geht’s? Ich bin Thomas, der Gründer von Fitness-Spartacus.

Stehst du vor der Frage:Tomueber

  • Wie kann ich erfolgreich abnehmen?

Ohne auf alles zu verzichten und nach einer Woche enttäuscht aufzugeben, weil sich auf der Waage nichts verändert hat.

 

  • Wie baue ich effektiv Muskeln und Kraft auf?

Ohne alles in deinem Leben komplett dem Sport unterzuordnen. Aber mit einem Plan, der dich auch an dein Ziel bringt.

 

  • Wie schaffe ich es endlich langfristig dranzubleiben?

Ohne die alte Schule von Zuckerbrot und Peitsche. Aber mit einem intelligenten Weg dein Handeln positiv zu beeinflussen.

 

Dann bist du hier genau richtig! Lass mich dir helfen deine Ziele zu erreichen:

  • Du willst klare Aussagen?
  • Du willst wissen was funktioniert?
  • Und warum es funktioniert?
  • Du willst Zugang zu exklusivem Material?

Dann folge meinem Newsletter und verpasse keine wichtigen Neuigkeiten mehr!

 

 

 

Was sagen andere Leser über Fitness-Spartacus

Gratulation zu dieser SEHR GELUNGENEN website—
nicht nur die form der darstellung, sondern v.a. die vielfalt an informationen, altbekannten wie auch neueren, und der lockere nicht – unbedingt – belehrende stil haben mich auf anhieb sehr angesprochen—
Harald

Hey Thomas!
Als erstes danke für deine Website habe hier viel gelernt!
Ron P.

Hallo :)
Auch von mir gibt es ein großes Lob für die Seite!
Auch wirklich richtig super finde ich, dass einem hier die Möglichkeit geboten wird, Fragen zu stellen.
Julchen

Deine Seite ist einfach super. Die wichtigsten Infornationen und dann auch noch verständlich :) lieben dank auch von mir. Werde wohl noch öfter hier nachlesen. :)
Jenny

Hallo Thomas,
erstmal vielen Dank für die ganzen Infos die du uns hier bereitstellst, echt klasse geschrieben und gut verständlich.
Wibke

KLASSE! Dein Kommentar ist die beste Stellungnahme und Aussage zu diesem Thema!!
Verena

Vielen Dank für die ausführliche und kompetente Info! Hat mir sehr weitergeholfen als Ergänzung für mein Bodybuilding
Artjom

Danke fur die sachliche und fundierte Aufklärung!
Vera

 

Du willst jetzt auch von Fitness Spartacus profitieren? Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte:

  • Zugang zu exklusivem Material
  • Updates zu neuen Beiträgen
  • Klare Worte zu schwierigen Themen

 

 

 

Warum der Fitness Spartacus Blog?

Spartacus war ein Sklave kultivierter Abstammung im antiken Rom. Er verfügte neben seiner Bildung auch über einen trainierten Körper. Weil er seinen Zustand der Gefangenschaft nicht akzeptieren wollte, plante er nicht nur einen Ausbruch. Sondern gleich eine ganze Revolution!

Er schloss sich mit anderen Sklaven zusammen, um für die eigene Befreiung zu kämpfen. Vor allem durch seinen intelligenten Ansatz und geschickte Heerführung konnte er, trotz Verlusten in seinen Reihen, auch vermeintlich aussichtslose Gefechte gegen römische Kriegsherren für sich entscheiden.

Ähnlich aussichtslos wie die Schlachten von Spartacus scheint auch die Suche effektiven, klar verständlichen Ratschlägen in Sachen Diät, Ernährung und Muskelaufbau.

Doch damit ist jetzt Schluss! Denn auf Fitness-Spartacus.de kämpfe ich für die richtigen Informationen, die dir helfen deine Diät- und Muskelaufbauziele zu erreichen.

Und genau deshalb habe ich 2012 diese Internet-Adresse registriert.

Nein natürlich nicht! Die ganze Geschichte begann schon ein paar Jahre früher…

tomspaßundso

Von Runden in Counterstrike zu Runden mit dem Mountainbike. Ein erster Schritt in die richtige Richtung.

99,7 Kilo zeigte die Waage an! Und das auf 173 Zentimeter. Ich weiß nicht mehr genau wann es war, aber einige Jahre ist es her. Es war die Quittung für keinerlei Ernährungsbewusstsein und Null Bewegung. Warum auch bewegen, wenn ich in Counter-Strike täglich mehrere Kilometer in einer virtuellen Welt am PC zurücklege.

Bis dahin hatte ich mich nicht wirklich mit meinem Gewicht beschäftigt. Dass die Zahl fast dreistellig wurde, hat dann doch die Alarmglocken läuten lassen.

Es begann das, was vielen droht. Eine endlose Odyssee durch Blogs und Internet-Foren. Was muss ich tun um abzunehmen? Welche Methode funktioniert wirklich? Und warum funktioniert sie eigentlich bei mir genau nicht? Fragen über Fragen. Aber kaum Antworten. Und wenn, dann widersprachen sie sich auch noch in aller Regelmäßigkeit.

Einfach mal loslegen, muss ich wohl gedacht haben. Viele Versuche scheiterten kläglich. Regelmäßig Eiswasser trinken? Gar keine Kohlenhydrate mehr essen? Solange und so oft joggen wie es nur geht? Das waren nur einige Dinge die ich probiert habe. Wirklich durchhalten konnte ich nichts davon. Dennoch ist das ein oder andere Kilo auf dem Weg verloren gegangen. Oft aber auch schnell wieder gekommen.

Immer wieder berichteten mir Freunde und Bekannte von ihren Erfahrungen. Meinem Ziel haben mich diese aber auch nicht näher gebracht. Die Frage war also vor allem eine:

Wie kann ich herausfinden was funktioniert und warum es funktioniert?

 

Auf die Antwort wurde ich unter anderem durch mein Studium gebracht. Denn dort muss ich alles belegen, was ich in einer Arbeit behaupte. So etwas muss es doch auch für Ernährung geben – dachte ich.

Das war der Beginn einer Reise. Einer langen Reise. Ich musste viele neue Vokabeln lernen. Ich musste verstehen, wie im Ernährungsbereich wissenschaftlich gearbeitet wird. Und ich musste einsehen, dass es auf viele Fragen keine ultimative Antwort gibt, der alle zustimmen. Es dauerte einige Zeit bis ich alle Informationen in Relation setzen konnte.

Das gute an wissenschaftlichen Quellen ist, dass sie eigentlich nichts anderes als Erfahrungen sind. Aber nicht die einer einzelnen Person, sondern Erfahrungen einer Vielzahl an Menschen. Dazu wird darauf geachtet, dass störende Einflüsse die das Ergebnis verfälschen können, ausgeschlossen werden.

Das schlechte an wissenschaftlichen Quellen ist, dass sie oft langwierig und schwer verständlich sind. Dazu kommt, dass der Zugang zu den kompletten Quellen oft nicht einfach ist. Eine einzelne Studie reicht auch meistens nicht aus, um ein Thema komplett abzubilden. Und spannend zu lesen sind sie oft  leider auch nicht.

Nach dem Lesen von unzähligem Material stellte ich fest:

  • Man kann jeden Zusammenhang unnötig kompliziert darstellen
  • Man kann alles auf die Goldwaage legen und sich tot diskutieren

Aber auch:

  • Einige smarte Grundlagen reichen, um schnell und unkompliziert an das persönliche Ziel zu gelangen

Erst als ich verschiedene Dinge auch selbst in der Praxis anwendete, merkte ich, dass das was ich mache, funktioniert.

Das Fett begann zu schmelzen. Das war ein gutes Gefühl. Und dieses mal wusste ich auch endlich warum das was ich mache funktioniert.

Nach einiger Zeit wurde ich um Ratschläge gebeten, wie ich es geschafft habe meinen Körper zu verändern. Von Studien und Wissenschaftlern wollte niemand etwas hören. Effektive und schnell umsetzbare Tipps wurden aber dankbar angenommen. Und führten auch zu Fortschritten.

Durch meinen Nebenjob und das Studium war das Thema Internet kein Neuland für mich.

So kam eins zum anderen und ich nahm mir vor, eine Webseite zum Thema Abnehmen und Muskelaufbau zu starten. Letztendlich bin ich dann zufällig auf den Namen Fitness-Spartacus gestoßen und er hat mir auf Anhieb gefallen.

Erst später habe ich mehr über die Geschichte von Spartacus erfahren. Den Vergleich zu seinem Leben mit dem Kampf gegen die Windmühlen in der Fitness Industrie finde ich trotzdem gut!

Ich möchte alles, was ich weiß, einfach erklärt und leicht umsetzbar zur Verfügung zu stellen, um es für dich einfacher zu machen.