Blutgruppen Diät

Mit Freunden Teilen

© N-Media-Images – Fotolia.com

Die Blutgruppen Diät beruht auf dem Konzept, dass jede Blutgruppe mit einer speziellen Ernährung verhindern kann, dass sich Eiweiße in der Blutbahn verklumpen. Dadurch soll es möglich sein blutgruppenspezifische Krankheiten zu vermeiden, das Immunsystem zu stärken und abzunehmen. Aus diesem Grund handelt es sich nicht um eine temporäre Diät, sondern um eine komplette und dauerhafte Ernährungsumstellung.

Es werden viele unverarbeitete Lebensmittel gegessen, was zu einer geringen Kaloriendichte aber einem hohen Sättigungsgrad der Gesamtmahlzeiten führt. Dadurch kann ein solides Kaloriendefizit und somit eine Gewichtsabnahme erreicht werden und der Blutzucker bleibt auf einem konstanten Level. Durch die klaren Vorgaben ist die Diät leicht einzuhalten, sofern man an den jeweiligen Regeln Gefallen findet. Oft werden für die Blutgruppen Diät auch teure Nahrungsergänzungen empfohlen. Zusammen mit der teilweise sehr eingeschränkten Nahrungsauswahl, kann dies dazu führen, dass diese Diätform sowohl kostspielig, als auch monoton wird.

Wie funktioniert die Blutgruppen Diät?

In der Blutgruppen Diät sollte jede Blutgruppe aufgrund ihres Ursprungs nur bestimmte Lebensmittel gegessen werden. Da ihre Vorfahren oft auf der Jagd waren sollten die der Blutgruppe 0 angehören regelmäßig Sport treiben, da ihr Körper darauf ausgelegt ist. Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse sollten auf dem Ernährungsplan stehen. Auch dies wird damit begründet, dass die Urväter der Blutgruppe 0 sich von diesen Lebensmitteln ernährt haben.
Angehörige der Blutgruppe A sollen sich vor allem von Getreideprodukten oder sogar ganz vegetarisch ernähren. Die Blutgruppe soll vor circa 20.000 Jahren entstanden sein. Zu dieser Zeit ist der Ackerbau populär geworden und Getreide nahm einen großen Teil der Ernährung ein. Zusätzlich kann wenig Fisch gegessen werden
Milchprodukte und Mischkost werden Menschen mit der Blutgruppe B empfohlen. Dies rührt daher, dass die Blutgruppe in Asien vor ungefähr 15.000 Jahren entstanden sein soll, als Viehzüchter dazu übergingen ihr Arsenal um den Ackerbau zu erweitern. Als vor 10.000 Jahren die Blutgruppe AB durch die Verschmelzung der Gruppe A und B entstanden ist, entwickelte sich auch für diese Blutgruppe eine Ernährungsweise: Wenig Fleisch und viel Obst und Gemüse werden empfohlen.

Übersicht in der Blutgruppendiät Tabelle

Blutgruppendiät Tabelle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *