Freeletics Kraft & Cardio Coach Woche 4

Mit Freunden Teilen


InhaltsverzeichnisFabian Woche 4

1. Trainingstag

Auf dem Plan stand 1x Uranos (Standard) bestehend aus 2 km Run, 50 Burpees, 50 Pullups, 50 Climbers, 50 Pushups und 100 Jumps.
Meine Zeit lag bei 30:37 min. Neue Personal Best Zeit!
Da ich genug Puste hatte -im Vergleich zum letzten Mal- konnte ich die Pausen minimieren und so noch einiges an Zeit rausholen.

2. Trainingstag

Hyperion (Standard) bestehend aus 5 Runden á 5 Kipping Handstand Pushups, 25 Squats, 5 Kipping Handstand Pushups, 25 Jumps und 60 sec. Pause
Neue Personal Best in 22:44 min.
Das war echt der Hammer. Zum Ersten Mal die Handstand Liegestütze gemacht und die fand ich echt schwer. Auch die Jumps musste ich splitten, da ich die am Stück nicht geschafft hätte.

3. Trainingstag

Es stand 2 x Ares (Standard) auf dem Plan, welches im Einzelnen aus 7 Pullups, 7 Stups, 2 x 40 Meter Sprint und 60 sec. Pause bestand. Da ein Mal normal Ares aus 5 solchen Runden besteht musste ich also 10 hinter mich bringen. Am Anfang habe ich noch die 60 Sekunden Pause eingehalten.

Da sie mir jedoch nach den ersten paar Durchgängen zu lang waren habe ich bereits nach einer kurzen Pause von ca. 10 Sekunden immer gleich die nächste Runde gemacht. Dadurch hatte Ich es auch schon nach 14:32 min. hinter mir, was sicherlich bei strikter Einhaltung der Pausen nicht möglich gewesen wäre.

4. Tainingstag

Fabian Train Pic 1Zum Abschluss der Woche waren mehrere Einzelübungen zu durchlaufen. Zuerst 50 Burpees (03:34 min.) Dann 50 Pullups (03:14 min.), 50 Froggers in 01:49 min. Und im Anschluss noch 2/4 Zeus in 18:33 min.
Die Einzelübungen sind mit entsprechendem Splitting gut zu schaffen. Nach jeweils 25 Burpees habe ich immer kurz pausiert. Bei den Pullups habe ich in 20-15-10-10-5 gesplittet. Die Froggers habe ich jeweils hälftig gesplittet. Definitiv eine harte Freeletics Erfahrung.

Dann stand also nun auch noch Zeus auf dem Plan und dieser beinhaltete 2 Runden bestehend aus 10 Kipping Handstand Pushups, 20 Pullups, 30 Pushups, 40 Situps, 50 Squats und dazwischen 2 Min. Pause, die ich aber auch gebraucht habe. Diesmal also das zweite Mal Handstand Liegestütze. Das ging schon etwas besser, denn man bekommt langsam eine gute Technik hin.

Dennoch sind die 10 am Stück für nicht derzeit noch nicht zu schaffen und so habe ich auch hier ein 2 x 5 Split gewählt und bin damit gut bis zum Schluss zurecht gekommen. Der Rest ging ganz gut und so konnte ich auch die Klimmzüge trotz vorherigen 50 Stück am Stück machen. Den Rest musste ich auch nicht splitten.

Hier klicken um direkt zur Freeletics Webseite zu gelangen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *