Freeletics Strength Coach Woche 11

Mit Freunden Teilen

FreeleticsAls ich die Freeletics Workouts für diese Woche gesehen hab, war ich kurz davor die Woche zu überspringen, ganze 3 (!) mal Aphrodite, und nur einmal das kurze Poseidon Workout. Aphrodite ist definitiv keines meiner Lieblingsworkouts. Die Belastung liegt da eher beim Unterkörper und den Burpees, meiner Hassübung schlechthin.

Übersicht

1. Aphrodite

Freeletics Tom Woche 11Dann hieß es ran an den Speck, ich gebe bei Aprhodite anfangs immer Vollgas, da es im Laufe des Workouts immer weniger Wiederholungen werden, ist es gegen Ende nicht mehr so schlimm, die Burpees plagen einen schon immer extremst, geschwitzt habe ich wie ein Schwein und konnte meine PB knacken mit einer Zeit von 22:40.

2. Aprhodite

Am Tag darauf hab ich gleich das zweite Aphrodite Workout in Angriff genommen und war extrem motiviert meine PB nochmals zu knacken, ich hab das Workout wie fast immer gegen Abend gemacht, da ich meiner Ansicht nach abends viel fitter bin. Ein Muskelkater blieb aus, sodass ich voller Elan an die Burpees,Squats und Situps rangegangen bin und siehe da, 22:06! Wieder PB mit Stern.

3. Poseidon:

Freeletics Trainings MotivationEndlich mal Abwechslung: Pullups und Pushups im Wechsel. Mit Leichtigkeit konnte ich dieses Workout mit Stern absolvieren und auch meine PB mit 5:51 knacken. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich mich im Vergleich zum Anfang so extrem steigern konnte. Das hätte ich einfach nicht für möglich gehalten. Mein allererstes Poseidon Workout hat etwa 8 Minuten gedauert, das sind 2 Minuten länger! Nach ein paar Wochen waren die Steigerungen zwar nur im Sekunden Bereich, aber das ist trotzdem jedes mal ein Erfolgserlebnis wenn man seine eigene Zeit nochmals unterbieten konnte.

4. Aphrodite

Freeletics MotivationssprücheWow, wieder Aprhodite ! :D
Bei der letzten Einheit die Woche konnte ich mich leider nicht steigern, hab dieses Workout eine Minute langsamer absolviert als meine PB vor ein paar Tagen. Allerdings muss ich sagen, ich merke selbst an mir, dass mein Rumpf um einiges kräftiger geworden ist, meine Ausdauer ist, trotz der relativ wenigen Laufeinheiten gestiegen, Muskelkater gibt es so gut wie gar nicht mehr. Alles in allem, extreme Steigerung der Fitness. Mein Gewicht ist immer noch bei 75kg, mein erstes persönliches Etappenziel von 77kg könnte ich sogar gegen Ende der 15 Wochen erreichen, allerdings möchte ich dabei kein, beziehungsweise wenig Fett ansetzen, deswegen lieber langsam aber stetig Muskeln, anstatt schnell ein Fettdepot aufzubauen.

Hier klicken um direkt zur Freeletics Webseite zu gelangen


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *