Freeletics Strength Coach Woche 12

Mit Freunden Teilen

Freeletics Woche 12Da es mittlerweile relativ warm draußen ist, mache ich die meisten Freeletics Workouts draußen im Park oder auf einem Trimm-Dich-Pfad. So komme ich endlich aus der Turnhalle der Uni raus.
Gleich am Anfang der Woche konnte ich meine PB im Uranos Workout knacken! Mit dem Laufen an sich kann und werde ich mich allerdings nie wirklich anfreunden können. Den Rest des Workouts hab ich geschmeidig absolviert. Zwei starke Espresso vor dem Workout haben mir noch den nötigen extra Kick gegeben!

Zwei Tage später stand nochmal ein Uranos Workout an. Diesmal hab ich mich allerdings nicht wirklich gut gefühlt, nichtsdestotrotz : Raus und gas geben! Allerdings spiegelt die Zeit meinen Zustand wieder. Fast 5 Minuten langsamer! Einerseits war ich enttäuscht, andererseits hab ich meinen inneren Schweinehund überwunden und das Workout erledigt. Es gehört manchmal wirklich viel Überwindung dazu, da ich immer alleine trainiere.

Die dritte Einheit bestand aus Hyperion. Die Pistols sind echt jedesmal eine Herausforderung und verlangen höchste Konzentration und Körperspannung. Diesmal konnte ich fast alle mit Stern machen.

Gegen Ende der Woche kehrte leider das Unwohlsein wieder zurück, Halsschmerzen und Schnupfen plagten mich. Da nur noch eine Einheit anstand hab ich trotzdem beschlossen sie durchzuziehen. Poseidon und ein Split Lunge Max, dauern nicht besonders lang und so hab ich mich aufgerafft und nach nicht mal 15 Minuten war ich fertig.

Wenige Tage darauf wurde ich krank und lag für fast eine Woche komplett flach, hätte ich wohl doch lieber auf die Anzeichen gehört und pausiert!

Hier klicken um direkt zur Freeletics Webseite zu gelangen


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *