Blutgruppen Diät

Die Blutgruppen Diät beruht auf dem Konzept, dass jede Blutgruppe mit einer speziellen Ernährung verhindern kann, dass sich Eiweiße in der Blutbahn verklumpen. Dadurch soll es möglich sein blutgruppenspezifische Krankheiten zu vermeiden, das Immunsystem

Trennkost Diät

Die Trennkost Diät wurde von einem amerikanischen Doktor erfunden, welcher auf der Suche nach einer Therapie für sich selbst war. Schulmediziner hatten ihn bereits abgeschrieben. Doch er konnte seine Krankheit besiegen. Durch die Recherche

Kohlsuppendiät

Die Kohlsuppendiät wurde wohl vor allem durch zahlreiche Beiträge in diversen Zeitschriften bekannt. Anders als der Name vermuten lässt wird aber nicht ausschließlich Kohlsuppe verzehrt. Täglich wird noch ein anderes Lebensmittel zusätzlich in den

Metabole Diät

Die perfekte Diät sollte die Pfunde purzeln lassen, Muskeln erhalten und die Ernährung nicht allzu sehr einschränken. Die metabole Diät setzt voraus, dass du Sport treibst, denn nur so kann das körpereigene Insulin positiv

Reis Diät

Die Reis Diät ist eine sehr einfach gehaltene Diät. Täglich gibt es drei Mahlzeiten. In der ersten Woche, der so genannten Entgiftungsphase, bestehen diese jeweils aus 160 Gramm Reis. In den darauf folgenden Wochen

Glykämischer Index

Der glykämische Index – kurz GI – gibt an wie stark ein Lebensmittel den Blutzucker steigen lässt. Als Basis dient dazu Traubenzucker. Diesem wird der glykämische Index von 100 zugewiesen. Folglich lässt ein Lebensmittel

Kalorienrechner – Grundumsatz / Leistungsumsatz berechnen

1Grundumsatz Dein Gewicht in kg: Dein Aktivitätsfaktor:nur sitzend oder liegendfast ausschließlich sitzendüberwiegend sitzend, zusätzliche stehende/gehende Tätigkeitenüberwiegend stehende/gehende Tätigkeitkörperlich anstrengende berufliche Tätigkeitkörperlich sehr anstrengende berufliche Tätigkeit Dein Grundumsatz beträgt 1848 kcal. 2Wöchentlicher Kalorienverbrauch durch Sport

Der 3er Splitt – ein wahrer Klassiker

Das 3er Splitttrainingsprogramm ist ein wahrer Klassiker, alt aber dennoch bewährt. Es gibt viele Gründe dafür, aber der am öftesten genannte ist, dass er für Hobbysportler das beste Verhältnis  zwischen Trainingsdauer und Intensität liefert.